Beratung

Gerade in der Phase der Vorhabenerarbeitung können die durch die Anwendung des Instruments Jugend-Check ex-ante gewonnenen Erkenntnisse hinsichtlich der Auswirkungen auf junge Menschen eine hilfreiche Grundlage für die Ausgestaltung und Weiterentwicklung des Vorhabens sein. Daher gibt es die Möglichkeit für alle Ressorts der Bundesregierung, eine einzelfallspezifische Begleitung ihres Vorhabens anzufragen.

Beratungsoption 1: Jugendspezifische Folgenabschätzung

Im Rahmen der Erarbeitung eines Vorhabens (Gesetz, Maßnahme oder Ähnliches) kann die Fachexpertise des KomJC angefragt werden, um mögliche jugendspezifische Auswirkungen zu identifizieren.

Das interdisziplinäre Team des KomJC berät dann zum Gesamtkonzept oder zu den von den Ressorts spezifisch angefragten Punkten. Diese Beratungsleistung kann auch kurzfristig in Anspruch genommen werden und je nach Bedarf unterschiedliche Formate beinhalten (zum Beispiel schriftliche Einschätzungen und /oder gemeinsame, durch den jeweiligen Bedarfsträger zu finanzierende Workshops).

Beratungsoption 2: Jugendspezifische Folgenabschätzung und Jugendbeteiligung

Im Rahmen der Erarbeitung eines Vorhabens kann auch eine partizipative Beratung angefragt werden. Diese dual ausgestaltete Beratung beinhaltet sowohl die fachliche Beratung durch das KomJC als auch ein vom KomJC konzipiertes, begleitendes Beteiligungsformat für den Einbezug junger Menschen als Expertinnen und Experten in eigener Sache. Die Beteiligung kann hierbei beispielsweise in Form eines Audits erfolgen.

Die hierdurch erfolgende Einbindung der Betroffenenperspektive in die frühe Entwicklungsphase eines Vorhabens kann dessen Wirksamkeit und Akzeptanz nachhaltig befördern. Für diese kostenpflichtige Beratungsleistung sollte je nach Umfang des Vorhabens ein Durchführungszeitraum von zwei bis vier Monaten eingeplant werden.

Kontakt

Ihr Ressort hat Interesse an einer jugendspezifischen Folgenabeschätzung durch die Expertinnen und Experten des Kompetenzzentrums Jugend-Check oder möchte diese kombiniert mit einer Jugendbeteiligung durchführen lassen?
Kontaktieren Sie uns hierzu und zu Anfragen, Nachfragen und Rückmeldungen gerne jederzeit unter:

beratung@jugend-check.de
+49 30 / 8 56 28 87-0