Hauptinhalt

Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Seite wurde im Mai 2022 in vielen Bereichen überarbeitet, um eine möglichst barrierefreie Bedienung für alle Besucherinnen und Besucher zu ermöglichen. Als Leitlinie dienten dabei die Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.1 AA.

Folgende Punkte wurden besonders berücksichtigt:

  • Semantisch korrektes HTML mit ARIA-Attributen für Screenreader
  • Korrekte Beschriftung von Seitenbereichen und Bedienelementen
  • Ausreichender Farbkontrast zwischen Schrift und Hintergrund
  • Optische Hervorhebung der fokussierten Elemente
  • Bedienbarkeit mit Tastatur und Screenreader

Bekannte Einschränkungen und Probleme

Die Filterfunktion auf der Seite Alle Jugend-Checks ist nicht barrierefrei. Der Filter wird durch eine veraltete Software-Bibliothek erzeugt, eine barrierefreie Variante wäre nur durch eine komplett neue Programmierung möglich gewesen, wofür nicht genug Budget vorhanden war. Die ungefilterte Liste der Veröffentlichungen ist jedoch barrierefrei zugänglich, die HTML-Struktur der Einträge wurde verbessert. Alternativ steht auch das reguläre Suchformular für die Webseite für eine Stichwortsuche zur Verfügung.r Einträge wurde verbessert.

Wenn JavaScript im Browser deaktiviert ist, sind die meisten Inhalte weiter zugänglich. Allerdings gibt es folgende Einschränkungen:

  • Die Untermenüpunkte im Hauptmenü sind nur mit Mausbedienung zugänglich. Es wird ein Hinweistext eingeblendet, der einen Link auf das Suchformular am Seitenende enthält. Das Suchformuler funktioniert ohne JavaScript, so dass Inhalte über die Stichwortsuche gefunden werden können.
  • Der Filter auf der Seite Alle Jugend-Checks funktioniert nicht, die Liste der Veröffentlichungen wird nicht angezeigt.

An wenigen Stellen im Layout werden die empfohlenen Mindestwerte für Farbkontrast zwischen Schrift und Hintergrund unterschritten, nach eigener visueller Prüfung sind die kurzen Texte und Beschriftungen dennoch ausreichend lesbar.

Kontaktmöglichkeit bei Problemen

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie bei der Benutzung unserer Seite auf Probleme stoßen. Wir werden uns dann bemühen, diese zu beheben. Eine möglichst genaue Beschreibung jedes Problems ist dabei hilfreich:

  • Was genau möchten Sie tun?
  • Welches Problem tritt dabei auf?
  • Welche Hard-und Software benutzen Sie? Konkret: Welches Gerät, welches Betriebssystem und welchen Browser? Welche Eingabemethode (z.B. Maus, Tastatur, Touch) und welches Assistenzprogramm (z.B. Screenreader)?

Bitte schreiben Sie an info@jugend-check.de oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Was sagen Unterstützerinnen und Unterstützer zum Jugend-Check?

Statements zum Jugend-Check

Jetzt lesen