Kampagne #wircheckengesetze des KomJC ist gestartet

03.11.20

Unter dem Hashtag #wircheckgengesetze macht das Kompetenzzentrum Jugend-Check (KomJC) mit hochrangiger Unterstützung auf den Jugend-Check aufmerksam. Damit verbunden ist ein Aufruf zur Unterstützung der Kampagne.

Ziel der Kampagne ist es, Politik, Verwaltung und Fachöffentlichkeit dafür zu sensibilisieren, dass es mithilfe des Jugend-Checks möglich ist, die Belange junger Menschen im Gesetzgebungsprozess zu berücksichtigen.

Statements zum Jugend-Check

Das Herzstück der Kampagne stellt die Kampagnenwebseite wircheckengesetze.de dar, auf welcher Statements zum Jugend-Check von Politikerinnen und Politikern, der Fachöffentlichkeit sowie jungen Menschen veröffentlicht werden. Mit dabei sind unter anderem Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey, die jugendpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Fraktionen im Bundestag von SPD, Bündnis 90/Die Grünen sowie der FDP, weitere Bundestagsabgeordnete, Mitglieder der Parteijugendorganisationen sowie Stimmen aus der Fachwelt wie der renommierte Jugendforscher Prof. Hurrelmann und der Leiter des Deutschen Jugendinstituts Prof. Rauschenbach. Zudem bietet die Kampagnenseite Informationen zum Jugend-Check, die einen ersten Einstieg in die Thematik Gesetzesfolgenabschätzung für die Jugend ermöglichen. Ergänzt wird die Kampagne durch Motive, die auf den Social Media Kanälen des KomJC veröffentlicht werden.

Kampagne unterstützen

Das KomJC freut sich über Unterstützung für die Kampagne und stellt dafür alle Motive zum Download in unterschiedlichen Formaten zur Verfügung. Die Motive können heruntergeladen und geteilt werden. Darüber hinaus sind wir dankbar über eine Verlinkung (@jugendcheck auf Facebook, Twitter und Instagram) und eine Nutzung der Hashtags #wircheckengesetze sowie #jugendcheck.

‹ zurück zu allen Meldungen

Die Jugend-Check-App! Jetzt ausprobieren:

Die Jugend-Check-App!

Alle Infos Schließen