Hauptinhalt

Wir suchen Verstärkung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Wir suchen eine Forschungsreferentin / einen Forschungsreferenten (m/w/d) und eine wissenschaftliche Hilfskraft, jeweils mit dem Schwerpunkt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den Jugend-Check. Bewerbungen nehmen wir bis zum 27.02.2023 entgegen. Weitere Informationen zu den Stellen finden Sie hier. Wir freuen uns auch, wenn diese Information an potenziell Interessierte weitergegeben wird.

Weiterlesen

Rückblick auf den Beteiligungsworkshop zur kontrollierten Abgabe von Cannabis

Lebhafte Diskussionen und spannende Rückmeldungen aus der Lebenswelt junger Menschen: In einem Beteiligungsworkshop kam das Kompetenzzentrum Jugend-Check mit rund 20 jungen Menschen ins Gespräch zur geplanten Legalisierung von Cannabis. Auf Einladung des Kompetenzzentrums Jugend-Check (KomJC) kamen rund 20 Teilnehmende zwischen 12 und 27 Jahren aus fast allen Bundesländern vom 11. bis 13. November 2022 in […]

Weiterlesen

Jetzt anmelden: Beteiligungsworkshop für junge Menschen

Das KomJC lädt junge Menschen zwischen 12 und 27 Jahren, die in Deutschland leben, zu einem Beteiligungsworkshop nach Berlin ein. Thema ist die von der Bundesregierung geplante „Kontrollierte Abgabe von Cannabis an Volljährige“. Der Workshop findet vom 11. bis 13. November statt. Das KomJC prüft Gesetzesvorhaben der Bundesregierung auf ihre Auswirkungen auf junge Menschen zwischen […]

Weiterlesen

Erster Thüringer Jugend-Check veröffentlicht

Seit Anfang des Jahres 2022 gibt es den ersten Jugend-Check auf Länderebene in Thüringen. Die Projektstelle Jugend-Check Thüringen (ProJCT) ist wie das Kompetenzzentrum Jugend-Check ein Projekt des Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung (FÖV). Nun hat die ProJCT den ersten Thüringer Jugend-Check zum Gemeindeneugliederungsgesetz veröffentlicht. Der Jugend-Check ist auf der neuen Webseite der ProJCT öffentlich abrufbar. […]

Weiterlesen

Internationale Konferenz zu Jugend-Checks legt Grundstein für länderübergreifende Vernetzung

Das Kompetenzzentrum Jugend-Check veranstaltete am 09. Mai 2022 in Berlin die erste internationale Konferenz zu jugendspezifischen Gesetzesfolgenabschätzungen. Dabei zeigte sich, dass sich die bislang bestehenden Ansätze in ihrer Ausführung, Einbettung und Verbindlichkeit unterscheiden. Sie eint jedoch das gleiche Ziel: Sie wollen die Gesetzgebung jugendgerechter machen und für die Belange junger Menschen sensibilisieren. Die Veranstaltung konnte […]

Weiterlesen

Jetzt anmelden: Internationale Konferenz zu Jugend-Checks am 9. Mai

Junge Menschen sind von Gesetzesvorhaben betroffen. Sie werden aber nicht immer mitgedacht. Weltweit haben daher einige Nationen und Regionen Ansätze entwickelt, um die Auswirkungen von Gesetzesvorhaben auf junge Menschen systematisch sichtbar zu machen. Bei der internationalen Konferenz „Regulatory Impact Assessment for the Young Generation” am 09. Mai 2022 in Berlin bringt das Kompetenzzentrum Jugend-Check Perspektiven […]

Weiterlesen

Staatssekretärin Gottstein nimmt Bericht des KomJC entgegen: „Der Jugend-Check ist eine Erfolgsstory“

Das Kompetenzzentrum Jugend-Check (KomJC) hat seinen zweiten Bericht „Jugendgerechte Gesetzgebung mit dem Jugend-Check. Eine Bilanz der 19. Legislaturperiode“ in einer digitalen Veranstaltung am 24. Februar 2022 der Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Margit Gottstein, vorgestellt und im Anschluss veröffentlicht. Staatssekretärin Gottstein betonte im Rahmen der Veranstaltung, dass sie sich mit […]

Weiterlesen

Austausch zwischen Fachwelt und jungen Menschen zu „Jugend und Corona“

„Jugend und Corona: Wie können junge Menschen in der Gesetzgebung besser mitgedacht werden?“ –diese Frage diskutierten am 10. November 2021 Claudia Kittel, Jessica Jolene Pilz, Lorenz Bahr und Immanuel Benz unter Beteiligung des Publikums bei der digitalen Fishbowl-Diskussionsveranstaltung des Kompetenzzentrums Jugend-Check. Dabei wurde deutlich: Die Folgen der Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 auf junge Menschen […]

Weiterlesen

Anmeldung zur Diskussionsveranstaltung „Jugend und Corona“ ist geöffnet

Mit Ausbruch der Covid-19-Pandemie hat sich für viele junge Menschen ihr Alltag rasant verändert. Bei vielen Entscheidungen zur Eindämmung der Pandemie wurden die rund 14 Mio. jungen Menschen in Deutschland nicht ausreichend mitgedacht. Bei unserer Veranstaltung „Jugend und Corona: Wie können junge Menschen in der Gesetzgebung besser mitgedacht werden?“ möchten wir diese Frage intensiv diskutieren. […]

Weiterlesen

Was sagen Unterstützerinnen und Unterstützer zum Jugend-Check?

Statements zum Jugend-Check

Jetzt lesen